Dienstag, 23. September 2014

Mein erster Artikel im JOYclub-Magazin.

Mein Artikel auf der Startseite. Das Foto zeigt nicht mich ;-)
Liebe Lieben und Nicht-so-Lieben,

ich freue mich gerade darüber, dass ein Artikel von mir auf der Startseite des JOYclubs steht. Im JOYClub-Magazin sozusagen. Tolle Sache! 

Wer mein Buch "Plötzlich Domina" gelesen hat, weiß, dass ich meinen Sklaven Toytoy über den JOYclub kennengelernt habe. Bzw., dass dort der erste Kontakt entstanden ist.

"JOYclub? Was ist das denn?", mag sich der eine oder andere jetzt fragen. Also, in aller Kürze: Der JOYclub ist eine "Community für stilvolle Erotik" und gehört mit 1,7 Millionen realen Mitgliedern zu den führenden "Adult-Dating Portalen Deutschlands" – sagt der Club über sich selbst. Oder noch etwas einfacher ausgedrückt: Der JOYclub ist eine Website und Online-Community rund um das Thema "stilvolle Erotik".

Ich bin schon lange Mitglied, weil das Portal wirklich Stil hat und es hier viele interessante Leute und Gruppen gibt.

Umso erfreulicher war es, dass mich eine sehr freundliche Dame des Clubs gefragt hat, ob ich nicht einen Artikel schreiben will. Na klar, hab' ich sofort gesagt – und voila: hier geht's zum Artikel.

Schreiben und BDSM sind meine Hobbys. Beruflich habe ich eher mit trockenen Zahlen zu tun. Deshalb freut es mich, dass mein Artikel interessant genug ist, um im JOYclub veröffentlicht zu werden. 

Ich werde wohl in Zukunft noch öfter hier und da meinen Senf dazu geben. Nicht nur auf meinem Blog, sondern auch auf anderen Seiten. Für Vorschläge bin ich immer gerne offen.

Grüße,
Lady Sas 

PS: Jetzt habe ich aber erst einmal Sendepause und gehe in den Urlaub.
Euch eine gute Zeit!


1 Kommentar:

  1. Hallo Lady Sas,
    habe ihren Beitrag im JoyClub gelesen und er ähnelt meinen Beitrag dazu. Ich bin der Meinung dass es kaum noch Sklaven der alten Schule gibt, heute stellen diese - Möchte-Gern-Sklaven - nur ihre Ansprüche in den Vordergrund, was eine FemDom möchte interessiert doch nicht. "Ich will das - ich will jenes und das mag ich nicht und jenes auch nicht !" Hallo,geht`s noch ? Wo sind die Leibsklaven aus den vergangenen Zeiten nur geblieben ? Gruß Mistress-Diane

    AntwortenLöschen