Montag, 27. Oktober 2014

Warum ich das Buch "Sklaventraining" nicht mehr verkaufe.

Liebe Lieben und Nicht-so-lieben,

mit meinem Buch "Sklaventraining" wollte ich Anfängern bei ihren ersten Schritten helfen.
Ich wollte Unsicherheiten abbauen und Sicherheit durch Wissen vermitteln.
Der Clou war, dass ich mich persönlich um die Leser gekümmert habe.
Gerne habe ich per E-Mail Fragen beantwortet, Hilfestellungen gegeben und Aufgaben angeschaut.

Ich bin dankbar für die vielen sehr guten Bewertungen auf Amazon.
Das Buch hat sich gut verkauft. Schöne Sache. Das hat mich gefreut!

Wie Ihr Euch denken könnt, war es zeitintensiv, auf jede vernünftige Mail zu antworten.
Diese Zeit möchte ich mir nun nicht mehr nehmen.
Deshalb stelle ich den Verkauf des Buchs ein.

Ich denke, es wäre nicht korrekt, das Buch zu verkaufen und nicht mehr mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Sicher, das Buch hat sich gut verkauft. Aber das war nicht meine Motivation.

Beste Grüße,
Lady Sas

Kommentare:

  1. Verehrte Lady Sas,
    als ich Ihr Buch am Sa. entdeckte hatte ich mein Amazonpasswort gerade nicht zur Hand (den Kindle-Reader habe ich mir schon herruntergeladen, der Preis war ja auch extrem Fair).
    Das Ihnen der Zeitaufwand zu intensiv wurde respektiere ich.
    Besteht die Möglichkeit das Buch trotzdem zu erwerben und zu lesen wenn ich auf den E-Mailverkehr verzichte? Der Wille Training und Übungen auch ohne Kontrolle durchzuführen ist vorhanden. Was für mich zählen würde wäre Wissen zu erlangen.

    mit freundlichem Gruß
    T.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo T., danke für deine Nachricht. Ich könnte evtl. eine Version herausbringen, die nicht interaktiv ist. Aber ich habe mich noch nicht entschieden. Grüße, Lady Sas

    AntwortenLöschen
  3. Mich als Anfänger würde das Buch (evtl. auch als .pdf oder ähnliches) auch interessieren...
    Gruß
    Snake

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, news, für alle, die es noch nicht mitbekommen haben: Das Buch ist wieder erhältlich! Allerdings als nicht-interaktive Version zum vergünstigten Preis. Es lohnt sich trotzdem, wenn ich das mal so sagen darf. Unbescheidenheit ist meine Stärke ;-)

    AntwortenLöschen